Ausleitungen

Schwermetallausleitung

Die Ausleitung dient der gründlichen Entgiftung von Schwermetallen (wie beispielsweise Quecksilber, Blei, Palladium, Gold, Silber, Aluminium und Arsen), die sich im Laufe eines Lebens durch Umwelteinflüsse oder aber auch durch Amalgamzahnfüllungen im gesamten Körper - im Gewebe, in den Organen, in den Knochen und auch im zentralen Nervensystem - eingelagert haben.

 

Diese Schwermetalle treten nicht so sehr in den Körperflüssigkeiten auf. Sie lagern sich eher im Körper, in so genannten Depots, ab und belasten den gesamten Organismus. Die Spannbreite der dadurch entstehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Krankheiten ist weit und kann von Antriebslosigkeit, schwachem Immunsystem und Allergien bis hin zu Erkrankungen des zentralen Nervensystems reichen.

 

Um die Schadstoffe aus dem Körper herauszubringen, ist es notwendig, sie aus diesen Depots zu lösen und sie dann zu binden, damit sie nicht wieder in den Körperkreislauf aufgenommen, sondern über die Ausscheidungsorgane aus dem Körper herausgebracht werden können.

 

Die Dauer und Dosierung dieser Entgiftungskur teste ich individuell für Sie aus und begleite Sie während der Durchführung unterstützend, oft auch mit Craniosacraler Osteopathie / Reiki.